Rhythmische Motorik

Was ist „Rhythmische Motorik“? „Rhythmische Motorik“ klingt komplizierter als es ist. Im Englischen heißt es „muscle memory“ – Rhythmische Motorik ist also im Wesentlichen eine Übung, die das Muskelgedächtnis trainiert.




Als Erwachsener ist man angenehm überrascht, wenn man versucht, Dinge zu tun, die man seit seiner Kindheit nicht mehr getan hat: Bevor man damit beginnt, ist man skeptisch, stellt aber fest, dass man viel besser abschneidet als erwartet. Das liegt daran, dass die Verbindungen noch vorhanden sind, obwohl man dachte, man hätte sie „vergessen“. Multitasking wäre ohne Automatisierung durch rhythmische Motorik nicht möglich. Durch meine langjährige Erfahrung als Trommellehrer für Jung und Alt habe ich Spiele entwickelt, die auch Menschen ansprechen, die sich selbst für unmusikalisch halten oder gar kein Rhythmusgefühl haben. Ich biete an: Einzelunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene. Rhythmische Motorik für den Alltag, getreu dem Motto: „Lernen ohne zu üben ist besser als üben ohne zu lernen“. Übungen, die die Koordination mit Bewegungsabläufen so schulen, dass Polyrhythmik und Mikro-Timings den Körper spielerisch trainieren. Wir treffen uns jeden Dienstag um 16.45 Uhr im Jugendzentrum der Königstadt am U-Bahnhof Senefelder Platz – Saarbrücker Str. 24 Die umfassende Verbindung von sportlichem Training und musikalischer Ausbildung. Wenn Sie mehr wissen möchten, können Sie mich auf folgende Weise kontaktieren: Handy: 0173 307 23 01 Festnetz: 030 87 37 944 Email: t-mon@web.de FB Chat: Timon Ruhemann WhatsApp und Brieftaube auf besonderen Wunsch. Edit